VITA

Während der Oberstufenzeit ist Felicitas Korn Darstellerin im Ensemble des Frankfurt English Speaking Theatre und leitet die Theater-AG der Bischof-Neumann-Schule Königstein/Ts.

Ab 1993 studiert sie an der Hochschule für Fernsehen und Film München in der Abteilung IV Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik mit einem Auslandssemester 1997 an der Northern School of Film and Television Leeds, GB. Im Anschluss ans Diplom folgt eine Weiterbildung in Filmdramaturgie und Schauspielführung an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin / Dieter Wardetzky. Seminare bei John Costopoulos, Keith Cunningham, Lenard Petit, Mark Travis, Simon Phillips, Tom Schlesinger.

Während des Studiums arbeitet sie als Moderatorin der Hofer Filmtage, Regieassistentin und Aufnahmeleiterin. Seit 1995 lektoriert sie internationale Kinodrehbücher für zahlreiche Firmen und Institutionen wie Bavaria, Kinowelt, Medienboard Berlin-Brandenburg. 2008 bis 2009 ist sie dramaturgische Beraterin für BR-Arte. Seit 2008 nimmt sie Lehraufträge für Dramaturgie und Schauspiel wahr (Soya Acting School Hamburg, Universität Tübingen, Filmschauspielschule Berlin). Seit 2011 ist sie fester Bestandteil des Lektorenteams vom Medienboard Berlin-Brandenburg und entwickelt Stoffe für Firmen wie Tellux GmbH und deutschfilm GmbH, u.a. "Bis Weihnachten den Ex zurück" und "Anna mit den Wunderhölzchen".

Korn ist Autorin und Regisseurin u.a. des Musikclips ''Supergirl'' der Band Reamonn, der im Jahr 2000 die Charts erstürmt, des mehrfach ausgezeichneten Kurzfilms ''nass'' und des preisgekrönten Erotikdramas ''Auftauchen'', das aufgrund seiner ''Radikalität und Konsequenz'' (FBW) auch internationale Anerkennung findet.

 

AUSZEICHNUNGEN & PREISE (Auswahl)

2010

Partynation    
Hessischer Drehbuchpreis, vorgeschlagen für das beste unverfilmte Drehbuch
Deutscher Filmpreis Lola, vorgeschlagen für das beste unverfilmte Drehbuch

2007

Auftauchen
Best New Director International Filmfestival Brooklyn, New York
Studio Hamburg Nachwuchspreis Beste Regie, Nominierung
Festivals (Auswahl): Hof, Brooklyn, Edinburgh, Sao Paolo, Lodz

2006

Auftauchen
Prädikat wertvoll
Preis des Mediencampus Bayern, Lobende Erwähnung

2001

nass
Deutscher Kurzfilmpreis, Nominierung
Prädikat besonders wertvoll
Publikumspreis FILMZ Mainz
Festivals (Auswahl): Hof, Mexiko, Taiwan, Stockholm, München

2000

Supergirl
Platz 1 MTV Charts

1999

Der Löwe ist krank
Drehbuchpreis der Theaterakademie August Everding München

AKTUELLES

Hessenfilm fördert "Partynation" mit der höchsten Fördersumme von EUR 510.000.

Korn bereitet ihren ersten Kinofilm "Partynation" vor, Produktion Maze Pictures GmbH , Verleih deutschfilm GmbH, Weltvertrieb Beta Cinema, drehbuchgefördert vom Kuratorium junger deutscher Film, produktionsgefördert von Hessenfilm.

Korn entwickelt das Drehbuch für eine Folge "Letzte Spur Berlin"

Felicitas Korns erster Kinofilm "Partynation" hat das ZDF als Coproduzent gewonnen.

Felicitas Korn hat ihren ersten Roman "Im freien Fall" fertiggestellt.